Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Themen
LKW-Versicherung LKW Flotte
Preisvergleich LKW Versicherung LKW mit Versicherungsvergleich und Beitragsgarantie 2019
    mehr...    

Taxi Versicherung
Versicherungen rund ums Taxi / Taxe billiger Taxi-Versicherungen
    mehr...    

Gebäudeversicherungen
Firmengebäude, Büro-Gebäude, Hallen, große Wohneinheiten Hausbesitzer, Vermieter Wohngebäudeversicherung
    mehr...    

Baufinanzierung Baukredite
Günstige Finanzierungen mit TOP Zinsen für Immobilien. Vergleich der Banken + Bausparkassen + Sparkassen
    mehr...    

Rückwanderer
Remigranten und Deutsche Immigranten private Krankenversicherung
    mehr...    

 Mietwagenversicherung
Versicherung für Funk-Mietwagen und Autovermieter billiger
    mehr...    

Flotten Taxi Versicherung
Taxen Flottenversicherung Mietwagen ist gekündigt / saniert? Angebote trotz Schaden Quote und Renta
    mehr...    

Lexikon Versicherungslexikon Bausparen und Versicherungsfachbegriffe 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alle Angaben ohne Gewähr


Pflegepflichtversicherung

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen und der privaten Krankenversicherung sind gesetzlich verpflichtet, sich gegen die Kosten der Pflegebedürftigkeit abzusichern. Privat Krankenversicherte müssen die Pflegepflichtversicherung bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen abschließen. Die PflegepflichtV trägt bis zu einem gesetzlich festgelegten Höchstbetrag die Pflegekosten. Die Leistungen sind für alle Pflegebedürftigen gleich. Wer nach medizinischem Befund wegen Krankheit oder Behinderung dauerhaft und in erheblichem Maße täglich auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen ist, erhält einen Teil der Kosten für die Pflege zu Hause erstattet. Wenn Angehörige oder Bekannte die Pflege übernehmen, wird ein Pflegegeld gezahlt. Während des Urlaubs der pflegenden Angehörigen werden bis zu einem Höchstbetrag die Kosten einer notwendigen teilstationären Pflege (Tages- und Nachtpflege) oder der Kurzzeitpflege in vollstationären Einrichtungen erstattet. Auch für ständige Versorgung in Pflegeheimen (vollstationäre Pflege) werden in Abhängigkeit des Ausmaßes der Pflegebedürftigkeit Leistungen gewährt.

... zurück

 

 

 

 

Versicherungen

Nur einige unserer vielen Gesellschaften für Ihre
Versicherungsvergleiche