Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Themen
LKW-Versicherung LKW Flotte
Preisvergleich LKW Versicherung LKW mit Versicherungsvergleich und Beitragsgarantie 2019
    mehr...    

Taxi Versicherung
Versicherungen rund ums Taxi / Taxe billiger Taxi-Versicherungen
    mehr...    

Gebäudeversicherungen
Firmengebäude, Büro-Gebäude, Hallen, große Wohneinheiten Hausbesitzer, Vermieter Wohngebäudeversicherung
    mehr...    

Baufinanzierung Baukredite
Günstige Finanzierungen mit TOP Zinsen für Immobilien. Vergleich der Banken + Bausparkassen + Sparkassen
    mehr...    

Rückwanderer
Remigranten und Deutsche Immigranten private Krankenversicherung
    mehr...    

 Mietwagenversicherung
Versicherung für Funk-Mietwagen und Autovermieter billiger
    mehr...    

Flotten Taxi Versicherung
Taxen Flottenversicherung Mietwagen ist gekündigt / saniert? Angebote trotz Schaden Quote und Renta
    mehr...    

Lexikon Versicherungslexikon Bausparen und Versicherungsfachbegriffe 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alle Angaben ohne Gewähr


Incoterms: International commercial terms / Transportversicherung - Logistik

Incoterms: International commercial terms
- Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln.

Die Incoterms sind internationale Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln. Sie werden von der Internationalen Handelskammer (ICC) in Paris herausgegeben. Die ICC hat im September 2010 die überarbeiteten Incoterms 2010 vorgestellt; sie treten zum 01.01.2011 in Kraft. Die Incoterms enthalten exakte Regelungen (=Klauseln) für die Außenhandelsverträge über den Gefahren- und Kostenübergang vom Verkäufer auf den Käufer und auch wann z.B. eine Transportversicherung abzuschließen ist.

Die Incoterms 2010 enthalten u.a. folgende Neuerungen. Die Incoterms 2010 unterscheiden nunmehr, neben der bisherigen Aufteilung in die 4 Gruppen E, F, C und D, zwei Kategorien anhand des gewählten Transportmittels. So sehen die Incoterms 2010 vor, dass die Klauseln FAS, FOB, CFR und CIF lediglich bei reinen Schiffstransporten verwendet werden sollen, die sonstigen Klauseln für alle übrigen Transportmittel inklusive Multimodaltransporte auch mit einer Schiffsstrecke. Es gibt nur noch 11 anstatt der bisherigen 13 Klauseln. DAT "delivered at terminal" ersetzt DEQ "delivered ex quai". DAP "delivered at place" ersetzt DAF "delivered at frontier", DES "delivered ex ship" und DDU "delivered duty unpaid" Bei den Klauseln FOB, CFR und CIF ändert sich der Lieferort/Zeitpunkt des Gefahrenüberganges von "überschreiten der Schiffsreling" zu "Verbringung an Bord des Schiffes"

Die Incoterms werden weiterhin in vier unterschiedliche Gruppen eingeteilt: Gruppe E

"E-Klausel" bzw. "Abholklausel": EXW ex works - ab Werk

Gruppe F

"F-Klauseln", bei denen der Verkäufer nicht den Haupttransport zu bezahlen hat: FCA free carrier - frei Frachtführer

FAS free alongside ship - frei Längsseite Schiff

FOB free on board - frei an Bord

Gruppe C

"C-Klauseln", bei denen es sich um sogenannte "Absenderklauseln" handelt, da der Verkäufer zwar den Haupttransport bis zum benannten Bestimmungsort oder Bestimmungshafen zu bezahlen hat, jedoch die Gefahrtragung beim Käufer liegt: CFR cost and freight - Kosten und Fracht

CIF cost, insurance, freight - Kosten, Versicherung, Fracht

CPT carriage paid to - frachtfrei

CIP carriage and insurance paid to - frachtfrei versichert

Gruppe D

"D-Klauseln", bei denen es sich um sogenannte "Ankunftsverträge" handelt, da der Verkäufer alle Kosten und Gefahren bis zum benannten Bestimmungsort oder Bestimmungshafen trägt:

DAP delivered at place - geliefert benannter Ort

DAT delivered at terminal - geliefert Terminal

DDP delivered duty paid - geliefert verzollt

Transportarten und dafür geeignete Incoterms:

Jede Transportart, einschließlich Multimodaler Transport:
    EXW ex works - ab Werk (benannter Ort)

FCA free carrier - frei Frachtführer (benannter Ort)

CPT carriage paid to - frachtfrei (benannter Bestimmungsort)

CIP carriage and insurance paid to - frachtfrei versichert (benannter Bestimmungsort)

DAT delivered at terminal - geliefert Terminal (benannter Bestimmungsort)

DAP delivered at place - geliefert benannter Ort (benannter Bestimmungsort)

DDP delivered duty paid - geliefert verzollt (benannter Bestimmungsort)

See- und Binnenschifftransport:

FAS free alongside ship - frei Längsseite Schiff (benannter Verschiffungshafen)

FOB free on board - frei an Bord (benannter Verschiffungshafen)

CFR cost and freight - Kosten und Fracht (benannter Bestimmungshafen)

CIF cost, insurance, freight - Kosten, Versicherung, Fracht (benannter Bestimmungshafen)

Darstellung der Übergänge von Gefahr- und Kostentragung zwischen den Kaufvertragsparteien und der Regelung der Transportversicherungspflicht:

... zurück

 

 

 

 

Versicherungen

Nur einige unserer vielen Gesellschaften für Ihre
Versicherungsvergleiche