Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
Themen
LKW-Versicherung LKW Flotte
Preisvergleich LKW Versicherung LKW mit Versicherungsvergleich und Beitragsgarantie 2019
    mehr...    

Taxi Versicherung
Versicherungen rund ums Taxi / Taxe billiger Taxi-Versicherungen
    mehr...    

Gebäudeversicherungen
Firmengebäude, Büro-Gebäude, Hallen, große Wohneinheiten Hausbesitzer, Vermieter Wohngebäudeversicherung
    mehr...    

Baufinanzierung Baukredite
Günstige Finanzierungen mit TOP Zinsen für Immobilien. Vergleich der Banken + Bausparkassen + Sparkassen
    mehr...    

Rückwanderer
Remigranten und Deutsche Immigranten private Krankenversicherung
    mehr...    

 Mietwagenversicherung
Versicherung für Funk-Mietwagen und Autovermieter billiger
    mehr...    

Flotten Taxi Versicherung
Taxen Flottenversicherung Mietwagen ist gekündigt / saniert? Angebote trotz Schaden Quote und Renta
    mehr...    

Service Tarifvergleich Versicherungsvergleich Central, Signal, Deutscher Ring Krankenversicherung 

Krankenversicherungsvergleich
Central - Signal - Deutscher Ring

 

Als freier Versicherungsmakler vergleiche ich für Sie neutral und unabhängig die Leistungen der einzelner Krankenversicherer in Ihren jeweiligen Tarifen. Sie sehen in den Vergleichen jeweils eine Gegenüberstellung der tariflichen Leistungen, den sogenannten Leistungsversprechen der Gesellschaften für einen ausgewählten Krankenversicherungstarif. Jede Gesellschaft hat verschiedene Tarife in Bezug auf Leistung und Preis bzw. Beitrag.

Die Fragen sollen Ihnen beim Abschluß / Abschließen einer für Sie optimalen privaten Krankenversicherung helfen.

Angestellter, Beamter, Freiberufler oder Selbständiger; durch unseren Krankenversicherungsvergleich mit persönlicher Beratung können Sie sich günstig privat kranken versichern - Privatpatient werden -

 

PKV-Tarifvergleich Private Kranken-Versicherung

1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus

Ambulant beim Arzt, Facharzt, Apotheke, Massage usw.

Ärztliche Behandlungen

Wird für ambulante ärztliche Behandlungen geleistet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG Tarif KEH 750
Erstattet werden im Rahmen der tariflichen Leistungssätze die Aufwendungen für alle ambulanten ärztlichen Heilbehandlungen. Es gilt das Primärarztprinzip: 100 % Erstattung, wenn die Behandlung durch einen praktischen Arzt ohne Facharztbezeichnung, Facharzt für Allgemeinmedizin (ohne weitere Facharztbezeichnungen), Augenarzt, Gynäkologen, Kinderarzt, Notarzt oder Bereitschaftsarzt durchgeführt wurde bzw. der Primärarzt die Weiterbehandlung beim Facharzt veranlasst hat. 80% Erstattung, wenn der Facharzt ohne Veranlassung durch den Primärarzt aufgesucht wurde.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. Tarif privatSTART
Erstattet werden die Aufwendungen für ambulante ärztliche Heilbehandlungen zu 100%, wenn die Behandlung/ Überweisung durch einen Internisten, Gynäkologen, Haus- , Augen- , Kinder- , Not- oder Bereitschaftsarzt erfolgt. 75% Erstattung, wenn der Facharzt ohne Veranlassung durch den Hausarzt aufgesucht wurde. Dieser 25%ige SB ist, mit SB für Arznei- und Verbandmittel, Schutzimpfungen, Vorsorgeuntersuchungen, begrenzt auf 250 Euro p.a.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Tarif Classic Plus
Erstattet werden im Rahmen der tariflichen Leistungssätze die Aufwendungen für ambulanten ärztlichen Heilbehandlungen. Zusätzlich unterliegt der Tarif dem Primärarztprinzip. Als Primärarzt kann nur der Hausarzt, ein Facharzt für Frauenheilkunden, für Kinder- oder Augenerkrankung oder durch ein Not- oder Bereitschaftsarzt in Anspruch genommen werden, außer wenn es sich um eine unvorhersehbare Akutbehandlung während einer Reise handelt. Erfolgt die Erstbehandlung nicht durch einen der vorgenannten Heilbehandler, werden die Aufwendungen nur zu 80% erstattet ( der Hausarzt ist bei der ersten Inanspruchnahme von Leistungen dem Versicherer namentlich zu benennen). Arznei- und Verbandmittel Arznei- und Verbandmittel

Werden Arznei- und Verbandmittel erstattet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Erfolgt eine Behandlung durch den Arzt, so werden die Aufwendungen zu 100% bei Einhaltung bzw. zu 80% bei Nicheinhaltung des Primärarztprinzips für verordnete Arznei- und Verbandmittel erstattet. Keine Leistungen erfolgen für Nährmittel und Zusätze.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Für Arzneimittel werden 100% erstattet, wenn auf Generika zurückgegriffen wird, sonst 75%. Für Verbandmittel werden 100% erstattet, wenn Erstbehandlung durch Primärarzt (Arzt für Allgemeinmedizin/ praktischer Arzt, Internist, Gynäkologe oder Kinder- , Augen- , Not- und Bereitschaftsarzt) erfolgte, sonst 75% (max. SB 250 EUR p.a.). Arzneimittel müssen ärztlich verordnet sein und in einer Apotheke bezogen werden. Auch z.B. homöopathische und anthroposophische Arzneimittel sowie Phytopharmaka.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 80% der Aufwendungen für vom Heilbehandler verordnete Arznei- und Verbandmittel, wobei Arzneimittel aus der Apotheke bezogen werden müssen. Nähr- und Stärkungsmittel, Mineralwasser, kosmetische und hygienische Mittel gelten nicht als Arzneimittel. Präparate oder Mittel zur künstlichen Ernährung bei liegender Sonde (enterale Ernährung) sind erstattungsfähig.

Ambulante Kuren: Werden ambulante Kurleistungen erstattet?

Nein, keine Leistungen bei allen 3 Tarifen

Werden Beitragsrückerstattungen bei Leistungsfreiheit gewährt?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung werden ab dem 1. Jahr 0,5 Monatsbeiträge (MB), ab dem 2. Jahr 1 MB gezahlt.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung werden ab dem 1 Kalenderjahr 3 Monatsbeiträge gezahlt.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung werden ab dem 1. Jahr 75% von3 Monatsbeiträgen (MB), ab dem 2. Jahr 75% von 4 MB, ab dem 3. Jahr 75% von 5 MB gezahlt. Leistungen für tariflich geregelte Vorsorgeuntersuchungen, die im Katalog der Gesundheitsvorsorgeleistungen des Tarifes aufgeführt sind, ohne Einfluss auf die BRE.

Gibt es Besonderheiten?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Dieser Tarif bietet ein Optionsrecht mit der Möglichkeit, den Tarif in einen anderen Tarif der Krankheitskostenvollversicherung jeweils zum 37. oder 61. Monat, ohne erneute Risikoprüfung umzustellen, welches für alle im Vertrag versicherten Personen gilt. Bei einer ambulanten Operation werden 100% der Unterbringungskosten für einen Tag / Nacht erstattet sowie damit im unmittelbaren Zusammenhang stehende medizinisch notwendige Transporte, jedoch max. 250 Euro je Operation.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Der Tarif erstattet 100% der Aufwendungen für Krankentransporte aus dem Ausland. Für Überführung oder Bestattung wird bis zu einem Rechnungsbetrag von max. 11.000 Euro erstattet. Nach 36 und erneut nach 72 Monaten hat der VN ein Optionsrecht ohne Gesundheitsprüfung. Telefonische "Medizinische Assistance", Beratung 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Dieser Tarif bietet Auslandsschutz bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten. Erstattet werden auch Aufwendungen für teilstationäre Dialysebehandlungen sowie Sachkosten der für die Heimdialyse.

Wird auf die Einhaltung der Gebührenordnung verzichtet?

Nein, Erstattung bis zum Höchstsatz der GOÄ. bei allen 3 Tarifen

Werden Heilmittel erstattet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Erstattet werden 80% der Aufwendungen für pysikalisch- medizinische Leistungen gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (Abschnitt E) soweit diese von einem niedergelassenen approbierten Arzt, staatlich geprüften Masseur oder Bademeister erbracht werden.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Erstattet werden 75% bis zu einem erstattungsfähigen Rechnungsbetrag von 500 Euro pro Kalenderjahr. Hierzu zählen Massagen, Inhalationen, Krankengymnastik undÜbungsbehandlungen, Hydrotherapie und Packungen, Elektrotherapie, Lichttherapie sowie Wärmebehandlung durch staatlich geprüfte Angehörige anerkannter Heil- und Heilhilfsberufe. Erstattungsfähig bis zu den Regelhöchstsätzen der GOÄ sind außerdem Leistungen des Logopäden und Ergotherapeuten einschließlich Wegegebühren. Darüber hinaus zu 100%, wenn sie in Verbindung mit einer der folgenden schweren Erkrankungen verordnet werden: Krebs (bösartige Neubildungen), dialysepflichtiges Nierenversagen, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Alzheimer Krankheit, Morbus Parkinson, Verlust von großen Gliedmaßen, Schädelhirntrauma, Querschnittslähmung, Kinderlähmung, Verbrennungen, Schlaganfall, Wirbelkörperfraktur, amyotrophe Lateralsklerose, Arthrose im Knie bzw. der Hüfte, Morbus Bechterew, Mukoviszidose.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 80% der Aufwendungen für Inhalationen, Krankengymnastik undÜbungsbehandlungen, Massagen, Hydrotherapie und Packungen, Wärmebehandlung, Elektro- und Lichttherapie, Logodädie und Ergotherapie, max. 175 Euro pro Kalenderjahr. Heilpraktiker

Werden Heilpraktikerleistungen erstattet?

Nein, keine Leistungen bei allen 3 Tarifen

Versicherungsmakler Peter Müller, Gottesweg 21, 50969 Köln Es wird keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der berücksichtigten Tarif-, Beitrags- und Leistungsdaten gegeben! Weder der Hersteller dieses Programms noch der Überbringer (Versicherungsmakler) dieser Seite können eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der aufgeführten Darstellungen übernehmen.

 Anfrage senden PKV-Info bitte klicken, wenn Sie Kranken-Versicherungsangebote, Infos und eine weitere Beratung wünschen

Werden Hilfsmittel erstattet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Aufwendungen für Hilfsmittel werden zu 100% bei Einhaltung bzw. zu 80% bei Nicheinhaltung des Primärarztprinzips für Bandagen, Bruchbänder, Leibbinden, Kunstaugen, künstliche Kehlköpfe, orthopädische Stützapparate, orthopädische Einlagen, Gummistrümpfe, Beinprothesen, Armprothesen, Insulinpumpen, Unterarmgehstützen, Gehstöcke, Stomaversorgungsartikel, Hörgeräte und handbetriebene Standardkrankenfahrstühle, die Mehraufwendungen für orthopädische Schuhe gegenüber normalem Lederschuhwerk einmal im Kalenderjahr (der jeweils gültige Betrag für "normales Lederschuhwerk" wird in der Jahresmitteilung bekanntgegeben). Zusätzlich sind bei medizinischer Notwendigkeit ausschließlich die Aufwendungen für folgende Hilfsmittel erstattungsfähig, sofern sie nach vorheriger Abstimmung mit der CENTRAL über das Hilfsmittel- Management der CENTRAL bezogen werden: Heimmonitore zur Überwachung der Atmungs- und/ oder Herztätigkeit von Kleinstkindern zur Vorbeugung gegen plötzlichen Kindstod (SIDS), Sauerstoffgeräte, Ernährungspumpen, Wechseldruckmatratzen/ - systeme, Krankenbetten in funktionaler Standardausführung, Schmerzmittelpumpen, Beatmungsgeräte, Schlafapnoegeräte, Motor- Bewegungsschienen und Heimdialysegeräte.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Erstattet werden Arm- und Beinprothesen, Einlagen oder maßgefertigte orthopädische Schuhe, Gummistrümpfe, Hörgerät, Sprechhilfe, Kunstaugen, Schienenapparate, handbetriebener Krankenfahrstuhl, Umstandsleibbinden zu 100%, sofern das Hilfsmittel vom Versicherer zur Verfügung gestellt oder aufgrund der Vorlage eines Kostenvoranschlages vorab vom Versicherer genehmigt wird, ansonsten zu 75%. Hilfsmittel gleicher Art werden einmal innerhalb von drei Kalenderjahren erstattet (für Personen, die das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, entfällt die zeitliche Begrenzung).

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 80% der Aufwendungen einschließlich der Reparaturen für Hörgeräte, Blindenhunde (Anschaffung, Ausbildung), Körperersatzstücke, Prothesen und Krankenfahrstühle. Für diese Hilfsmittel bedarf es ab einem Rechnungsbetrag von 800 Euro einer vorherigen Leistungszusage des Versicherers. Weiterhin werden zu 80% Heimdialysegeräte, Blutzuckermessgeräte, Sauerstoffgeräte und - konzentratoren, Beatmungs- und Schlafapnoegeräte, Atmungs- und Herzüberwachungsmonitore erstattet. Für diese bedarf es der vorherigen Leistungszusage des Versicherers. Generell werden 90% der Aufwendungen erstattet, wenn der Versicherungsnehmer sich für die Beschaffung des Hilfsmittels über einen Kooperationspartners des Versicherers oder sich für eine empfohlene alternative Versorgung entscheidet.

Wird für Naturheilverfahren geleistet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Der Versicherer leistet im vertraglichen Umfang für Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden und Arzneimittel, die von der Schulmedizin überwiegend anerkannt sind. Er leistet darüber hinaus für Methoden und Arzneimittel, die sich in der Praxis als ebenso erfolgsversprechend bewährt haben oder die angewandt werden, weil keine schulmedizinischen Methoden oder Arzneimittel zur Verfügung stehen. Der Versicherer kann jedoch seine Leistungen auf den Betrag herabsetzen, der bei der Anwendung vorhandener schulmedizinischer Methoden oder Arzneimittel angefallen wäre.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Der Versicherer leistet im vertraglichen Umfang für Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden und Arzneimittel, die von der Schulmedizin überwiegend anerkannt sind. Er leistet darüber hinaus für Methoden und Arzneimittel, die sich in der Praxis als ebenso erfolgsversprechend bewährt haben oder die angewandt werden, weil keine schulmedizinischen Methoden oder Arzneimittel zur Verfügung stehen. Der Versicherer kann jedoch seine Leistungen auf den Betrag herabsetzen, der bei der Anwendung vorhandener schulmedizinischer Methoden oder Arzneimittel angefallen wäre.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 100% der Aufwendungen für anerkannte alternative Behandlungsmethoden und Verfahren, sofern die Erstbehandlung durch den Hausarzt, einen Facharzt für Gynäkologie, für Kinder- oder Augenerkrankungen oder durch einen Not- oder Bereitschaftsarzt erfolgt oder wenn es sich um eine unvorhersehbare Akutbehandlung während einer Reise handelt. Erfolgt die Erstbehandlung nicht durch einen der aufgeführtenÄrzte, werden die Aufwendungen zu 80% erstattet.

Wird für Psychotherapie geleistet?

Nein, keine Leistungen bei allen 3 Tarifen

Werden Sehhilfen erstattet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Erstattet werden 100% der Aufwendungen bei Einhaltung bzw. zu 80% bei Nicheinhaltung des Primärarztprinzips für medizinisch notwendige Sehhilfen ( Augengläser, Brillengestelle und Kontaktlinsen ) innerhalb von 3 Kalenderjahren bis zu einem Rechnungsbetrag von insgesamt 150 Euro. (Fachärzte für Augenheilkunde sind Primärärzte.)

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Erstattet werden 100% der Aufwendungen für Brillen (Gestell und Gläser) und alternativ Kontaktlinsen, bis zu einem Rechnungsbetrag von 150 Euro. Ab einer Sehstärke von 8,0 Dioptrien und mehr erhöht sich der erstattungsfähige Rechnungsbetrag auf 300 Euro. Ein Anspruch auf Kostenerstattung von Sehhilfen besteht einmal innerhalb von zwei Kalenderjahren oder bei Änderung der Sehstärke um mind. 0,5 Dioptrien für ein Auge.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 80% der Aufwendungen für Brillengläser, Brillengestelle und Kontaktlinsen bis zu einem Rechnungsbetrag von 200 Euro. Ein erneuter Anspruch auf Erstattung besteht, wenn seit dem letzten Bezug mindestens 2 Jahre vergangen sind oder sich die Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien geändert hat. Keine Leistungen erfolgen für Sport- , Sonnen und Arbeitsbrillen.

Werden die Transportkosten zu einer ambulanten Heilbehandlung erstattet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Erstattet werden 100% der Aufwendungen bei Einhaltung bzw. zu 80% bei Nicheinhaltung des Primärarztprinzips für medizinisch notwendige Transporte, wenn sie im unmittelbaren Zusammenhang mit einer ambulanten Operation stehen.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Erstattungsfähig sind 100% der Kosten medizinisch notwendiger Notfall- und Unfalltransporte, Fahrten zur Dialyse, Chemo- und Strahlentherapie

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Nein, keine Leistungen.

Wird für Vorsorgeuntersuchungen geleistet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Erstattet werden 100% der Aufwendungen für alle ambulanten Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten nach gesetzlich eingeführten Programmen ohne Alters- und Diagnosebeschränkung.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Erstattet werden 100% der Aufwendungen für gezielte Vorsorgeuntersuchungen nach gesetzlich eingeführten Programmen. Dazu zählen Vorsorgeuntersuchungen ab dem 20. Lebensjahr zur Früherkennung von Krankheiten, welche in den "Krebsfrüherkennungs- Richtlinien" und in den "Gesundheitsuntersuchungs- Richtlinien" des gemeinsamen Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen genannt sind.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 100% der Aufwendungen für ambulante Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten auch über den gesetzlich eingeführten Programmen, sofern die Erstbehandlung durch den Hausarzt, einen Facharzt für Gynäkologie, für Kinder- oder Augenerkrankungen oder durch einen Not- oder Bereitschaftsarzt erfolgt oder wenn es sich um eine unvorhersehbare Akutbehandlung während einer Reise handelt. Erfolgt die Erstbehandlung nicht durch einen der aufgeführten Ärzte, werden die Aufwendungen zu 80% erstattet.

Werden Schutzimpfungen erstattet?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Erstattet werden 100% der Kosten für Schutzimpfungen gegen Diphterie, Hepatitis B, Influenza, Pneumokokken- Infektion, Keuchhusten, übertragbare Kinderlähnung, Masern, Mumps, Röteln, Tuberkulose, Wundstarrkrampf, Tollwut, Zeckenbiss.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Erstattet werden die Aufwendungen für den Impfstoff bei staatlich empfohlene Einzel- und Mehrfach- Impfungen bei Säuglingen und Kleinkindern, Grippe- Schutzimpfungen, Impfungen gegen Wundstarrkrampf, Tollwut, Hepatitis- B, Polio, Diphterie und Zeckenbiss-
Encephalitis.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Erstattet werden 100% der Aufwendungen für Schutzimpfungen bei Kindern bis zum Alter von 15 Jahren und allgemeine Schutzimpfungen, sofern die Erstbehandlung durch den Hausarzt, einen Facharzt für Gynäkologie, für Kinder- oder Augenerkrankungen oder durch einen Not- oder Bereitschaftsarzt erfolgt oder wenn es sich um eine unvorhersehbare Akutbehandlung während einer Reise handelt. Erfolgt die Erstbehandlung nicht durch einen der aufgeführten Ärzte, werden die Aufwendungen zu 80% erstattet.

Stationär im Krankenhaus

Werden Ausgleichsleistungen bei Nichtinanspruchnahme von Wahlleistungen erstattet?

Nein, keine Leistungen bei allen 3 Tarifen

Beitragsrückerstattung: Werden Beitragsrückerstattungen bei Leistungsfreiheit gewährt?

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung werden ab dem 1. Jahr 0,5 Monatsbeiträge (MB), ab dem 2. Jahr 1 MB gezahlt.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung werden ab dem 1 Kalenderjahr 3 Monatsbeiträge gezahlt.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung werden ab dem 1. Jahr 75% von 3 Monatsbeiträgen (MB), ab dem 2. Jahr 75% von 4 MB, ab dem 3. Jahr 75% von 5 MB gezahlt.

Besonderheiten

Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG KEH 750
Es werden 100% der Aufwendungen für stationäre Psychotherapie erstattet. Zusätzlich bietet der Tarif ein Optionsrecht ab dem 4. Versicherungsjahr, welches auch für alle im Vertrag versicherten Personen gilt.

Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G. privatSTART
Der Tarif erstattet 100% der Aufwendungen für Krankentransporte aus dem Ausland. FürÜberführung oder Bestattung wird bis zu einem Rechnungsbetrag von max. 11.000 Euro erstattet. Nach 36 und erneut nach 72 Monaten hat der VN ein Optionsrecht ohne Gesundheitsprüfung. Telefonische "Medizinische Assistance", Beratung 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche.

Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. Classic Plus
Dieser Tarif bietet Auslandsschutz bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten. Keine Leistungen erfolgen für Schwangerschaftsunterbrechungen aus nicht medizinischen Gründen und Sterilisation.

Gebührenordnung

Wird auf die Einhaltung der Gebührenordnung verzichtet?
Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG
KEH 750 Nein, Erstattung bis zum Höchstsatz der GOÄ.
Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G.
privatSTART Nein. Erstattung bis zum Höchstsatz der GOÄ.
Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G.
Classic Plus Nein, Erstattung bis zum Höchstsatz der GOÄ.
Stationäre Kuren
Werden stationäre Kurleistungen erstattet?
Vorschlag 1: Central Krankenversicherung AG
KEH 750 Nein, keine Leistungen.
Vorschlag 2: Signal Iduna Krankenversicherung a.G.
privatSTART Nein, keine Leistungen.
Vorschlag 3: Deutscher Ring Krankenversicherung a.G.